Skip to content

Brand Oldtimer-Treffen

Ford Mustang
Ford Mustang

Großes Glück mit dem Wetter hatten die Organisatoren des „Brander Oldtimertreffens“ nahe Haag. Am Vormittag kam sogar die Sonne heraus, bevor es nach Mittag schüttete. Ab Mittag nach dem Essen zieht es bei diesen Treffen sowieso die meisten wieder heim. Einige trauten aber dem wettermäßigen Frieden nicht, so blieb die Wiese und der Parkplatz des Gasthauses Spagl überschaubar belegt.

Aussicht aus einem Unimog.
Aussicht aus einem Unimog.

Trotzdem gab es genug zu sehen: Traktoren, Unimogs, Autos, Roller, Motorräder, Mopeds und Standmotoren. Dazu viel Gelegenheit, „Benzin“ zu reden. Etwa über die Arbeitsstunden, bis ein Gefährt im gewünschten Zustand war, dass aus vier gebrauchten Teilen letztlich ein brauchbares herauszuholen war, dass Spachteln schon fast verpönt ist. Andere wussten wer noch etwas ähnliches besitze, weiterhelfen könne, und dass man nicht alles restaurieren müsse, fahrbereit genügt auch.

Da rührt sich was.
Da rührt sich was.

Die Farbe Rot hatten drei nebeneinander stehende Schönheiten gemeinsam, sonst nicht viel: Ein Mercedes 230 SL, „Super Leicht“ oder „Sport Leicht“ – wie man mag, Baujahr 1966, eine Ente 2CV6, deren Bezeichnung „zwei Pferde“ analog zu zwei Zylindern meint mit der letzten 602 Kubikzentimeter großen Motorenbaureihe, Baujahr 1987, und ein Ferrari 328 GTS als „Gran Turismo Spider“ in der Cabrio-Version, das bis 1989 gebaut wurde.

Übersicht im Spiegel.
Übersicht im Spiegel.

Nicht nur ein optisches Erlebnis, ein akustisches dazu war ein schwarzer Ford Mustang. Ob man seinen Motorradrahmen gelb lackieren muss um dann jeden Schmutz zu sehen, war bei einer Moto Guzzi „V7 850 GT“ aus den siebziger Jahren vor Ort nicht zu klären. Ein älteres Modell, eine „Super Alce“ mit Baujahr 1949 desselben Herstellers war unbestritten schön, genauso wie eine äußerst schlanke Yamaha SR500. Darüber hinaus sind Emaille-Schilder, Spielzeug und gebrauchte Teile verkauft worden. Das Gasthaus Spagl garantierte, dass alle ausreichend Essen vom Grill und genug Trinken erhielten.

Moto Guzzi Super Alce
Moto Guzzi Super Alce

.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

cronjob