Skip to content

Haager Herbstfest I.

.

Anstich durch Angela Ascher, Double von Ilse
Aigner am Nockherberg.
Anstich durch Angela Ascher, Double von Ilse Aigner am Nockherberg.

.

Festzug
Festzug

.

Sportverein
Sportverein

.

Einzug
Einzug

.

No Limit
No Limit

.

Fünf Punkte.
Fünf Punkte.

.

Festplatz
Festplatz

.

Spiegel-Labyrinth
Spiegel-Labyrinth

.

Zwischen den Buden.
Zwischen den Buden.

.

Haager Schlossturm

Wie ist der Stand der Bauarbeiten am Haager Schlossturm? Im besten Fall sind die Arbeiten im Turm Ende dieses Jahres abgeschlossen und die Außenanlagen Ende des kommenden Jahres. Bis dahin bleiben Gerüst auf der Westseite und die Handwerker am Wahrzeichen von Haag ein gewohntes Bild.

Südlicher Eingang
Südlicher Eingang

Das Gerüst benötigt man einerseits zum Materialtransport und andererseits im Notfall als Rettungsweg für die Bauarbeiter. Installationsarbeiten stehen derzeit für Strom und Sprinkleranlage an. Letztere kann Brände innerhalb des Gebäudes automatisch löschen. Dafür ist das nahegelegene alte Wasserwerk reaktiviert worden, das beherbergt die erforderliche Technik dazu. Im Turm selber führen sichtbar dunkel gehaltene Rohre und Kabeltunnel die Medienleitungen durch die Geschosse. Voraussichtlich erhält der Schlossturm auch einen Internetanschluss. Damit sei dort auch der Einsatz von modernen Medien im Museumsbetrieb möglich.

Der Rittersaal.
Der Rittersaal.

.

Die Erkerzimmer.
Die Erkerzimmer.

Der Brandschutz war schwierig, da es keinen zweiten baulichen Rettungsweg gibt. Die Ebene fünf von insgesamt sieben dient jetzt dem Brandschutz, der Boden ist mit Eisenträgern und neuem Belag verstärkt worden. Darüber ist eine Unterstützung der Rettung durch die Drehleiter der Feuerwehr möglich, da die Fensteröffnungen groß genug sind. Die übrigen Geschossdecken, welche nicht ertüchtigt werden müssen, bleiben mit Bodenbelägen aus Ziegelsteinen und Holzböden – wie sie zuvor auch waren – bestehen. Die Keilblockstufen der Treppen sind derzeit noch durch Verkleidungen geschützt.

Der feuerhemmende Aufbau des Bodens.
Der feuerhemmende Aufbau des Bodens.

Wie bisher erhalten sind auch die einzelnen Ebenen des in der Fläche gut zwölf auf zwölf Meter und 43 Meter hohen Gebäudes. So etwa der sogenannte Rittersaal, der Erhabene Saal mit fünf Metern Höhe, der Burgensaal als mögliches künftiges Trauungszimmer und der darüber liegende Kanonenstock. Daran schließen nach oben die Erkerzimmer mit der sichtbaren Dachstuhlkonstruktion an.

Die Keilblockstufen sind zum Schutz noch
verkleidet.
Die Keilblockstufen sind zum Schutz noch verkleidet.

.

Der Erhabene Saal.
Der Erhabene Saal.

Bei den Außenanlagen gibt es noch Abstimmungsbedarf. In Anlehnung an früher sei auch heute der Schlosshof zweckmäßig zu nutzen. Für eine möglichst große ebene Fläche wird daher ein Bereich im Norden auf das überwiegende Niveau angeglichen. Ein Ring aus Steinen fasst die Fläche um den Turm ein. Die vorhandenen Trockenmauern sind locker, zu jung und damit auch nicht historisch wertvoll und somit zu entfernen. Ein Weg durch den Hof soll das Erleben des Schlosshofes auch für Rollstuhlfahrer ermöglichen. Nicht geklärt ist derzeit das Material der Abgrenzungssteine, die auch in zwei weiteren Kreissegmenten als Sitzgelegenheit dienen. Preiswert seien Beton-Werksteine, die sandgestrahlt Natursteinen ähneln, das sei lediglich eine Kostenfrage. Tagsüber, so ist es vorgesehen, soll der Schlosshof später für alle zugänglich sein.

Der Kanonenstock.
Der Kanonenstock.

.

 

Aussicht vom Erker.
Aussicht vom Erker.

.

cronjob